Mittwoch, 1. Juni 2016

Rezept: Rehleber mit Nudeln á la Karsten

Zutaten (für 2 Personen):
1 Rehleber (ca. 400 gr)
400 gr Vollkornnudeln
2-3 braune Champignons
1/2 Zwiebel
4  kleine Tomaten (je nach Belieben)
2 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer


Vorbereitung:
Rehleber in Würfel (ca. 3x3 cm) schneiden und in Mehl panieren, damit sie beim Braten nicht trocken wird.
Zwiebel und Champginons in kleine Würfel schneiden.
Tomaten vierteln.

Zubereitung:
Wasser zum Kochen bringen, salzen und einen Schuss Öl dazu geben und die Nudeln bissfest (al dente) kochen.
Während die Nudeln kochen kann man die Zwiebeln und Pilze in einer leicht geölten Pfanne anbraten bis die Zwiebeln glasig sind und danach in ein Behältnis geben.

Vergesst die Nudeln nicht!!! Wenn diese fertig sind einfach abtropfen lassen, nicht abschrecken.
Nun kommen wir zur Zubereitung der Leber, wozu eigentlich nicht viel zu sagen ist:
Die Leber in eine geölte und beschichtete Pfanne geben und anbraten bis sie dunkelbraun wird. Bratet sie aber nicht zu lange, da sie sonst zu trocken wird. Um das zu vermeiden habe ich etwas Wasser dazu gegeben.
 

Ist die Leber nun fertig angebraten könnt ihr die Zwiebel und Champignons dazu geben und die 2 in Scheiben geschnittenen Knoblauchzehen (keine Presse benutzen, das wäre kontraproduktiv), geviertelten Tomaten  und Nudeln dazugeben und  kurz mit einem Schuss zusätzlichen Öl scharf anbraten.
 

Auf zwei Teller geben und nach Belieben salzen und pfeffern.
Fertig ist die Rehleber mit Nudeln.
 





Viel Spaß beim Nachkochen und Waidmannsheil für das Rehwild das man dafür braucht


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen