Dienstag, 12. April 2016

Bauanleitung Palettenerdsitz


Wie der Titel schon sagt soll es hier um eine Bauanleitung für einen einfachen Erdsitz gehen.
Ich habe hierfür vor einiger Zeit in einer Hecke einen Pirschweg freigeschnitten und ans Ende dessen sollte nun der Erdsitz kommen, da am Hang gegenüber mehrere Wechsel auf die Wiese und die Quelle gehen und auch einige stark verfegte Bäume stehen.


Was benötigt man dafür:
3 Paletten (am besten ältere, damit sie nicht so aus der Hecke leuchten) quer verlattet und „geschlossen“ 1 „Ziegelpalette“- verschiedene Bretter für Sitz-, Auf- und Ablagefläche
- Schaufel
- Astschere/-säge
- Motorsäge
- Hammer
- Nägel

Nun ging es nach einer ersten Stellprobe in der Garage ins Revier.



Dort angekommen fingen wir an den Boden für die rechte Seitenwand zu ebnen, als das gepasst hat haben wir den Boden für die vordere Wand angepasst und die beiden Paletten mit Nägeln miteinander verbunden. Das gleiche haben wir dann wieder mit der linken Seitenwand gemacht.




Als also alle 3 Paletten fest miteinander verbunden waren ging es nun an die verschieb und - entnehmbare Sitzfläche.Hierzu haben wir eine kleine Ziegelpalette verwendet, da diese die perfekte Länge hat und nicht angepasst werden musste, in die Mitte musste lediglich noch ein passendes Brett zurechtgeschnitten werden.

Jetzt galt es noch die Auflageflächen anzubringen und anzupassen.


In unserem Fall musste die Auflagefläche für die Waffe erhöht werden, da wir ja hangaufwärts schießen müssen, dies muss man natürlich von Revier zu Revier etc. anpassen. Nach einigen Probeanschlägen hatten wir die passende Höhe mit Kanthölzern erreicht und konnten das Brett festnageln. Die Abdeckungen für die Seitenwände waren schnell gemacht.


Als letzter Punkt war nun noch die Ablagefläche für Fernglas etc. einzupassen. Hierzu nahmen wir die Maße für die Rechtecke, welche wir herausschneiden mussten, damit eine durchgehende Fläche der mittleren Strebe erreicht werden konnte.



Etwas müssen wir noch freischneiden, aber das ist ja zum Glück, mit dem passenden Werkzeug, schnell gemacht.


Fertig ist ein einfacher und kostengünstiger Erdsitz. Ich werde ihn im Mai testen und hoffe natürlich, dass ich Rehwild vielleicht sogar meinen ersten Rehbock in Anblick bekomme.
Bis dahin,
Waidmannsheil für die nahende Bockjagdsaison
Karsten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen