Dienstag, 10. November 2015

Ein neuer Blog beginnt - Infos über mich

Hallo zusammen,
ich möchte auf dieser Seite über meine Zeit als Jungjäger berichten. Als erste würde ich euch mal ein wenig über mich erzählen, wie es mich zur Jagd verschlagen hat und Allgemeines.
Mein Name ist Karsten ich bin 27 Jahre alt, lebe im schönen Würzburg und habe letztes Jahr im Oktober meinen Jagdschein bei der Kreisgruppe des BJV in Würzburg begonnen.
Ich wollte den Jagdschein auf die “klassische” Weise erlangen und ein komplettes Jahr am Unterricht teilnehmen und nicht in 3 Wochen Bulemielernen oder meine Prüfung in Hamburg ablegen etc.
Wie ich zur Jagd gekommen bin?
Wie in den meisten Fällen hat mich das familiäre Umfeld zum Jagdschein geführt: Mein Vater besitzt seit 1998 seinen Jagdschein und seit knapp 6 Jahren ein eigenes Revier mit Schwarzwild, Rehwild und regionentypischem Niederwild in Unterfranken. Zuvor hatte er einen Begehungsschein in einem Nachbarrevier.
Mein Firmpate ist Förster und viele gute Freunde meines Vaters sind ebenfalls Jäger.
Seit mein Vater seinen Jagdschein hat war und bin ich immer wieder mit ihm Revier unterwegs und helfe wo ich kann. Sei es beim aufstellen einer Kanzel, Anlegen von Pirschwegen, Freischneiden von Hochsitzen oder anderen Arbeiten die so im Revier anfallen.
Ich habe bevor ich nach Würzburg gezogen bin einige Jahre in München gelebt, dort war mir der Jagdkurs jedoch zu teuer (ca. das 3 fache wie jetzt in Würzburg).
Meine weiteren Hobbys sind das Fotografieren, Mountainbiken, Joggen, Wandern, Reisen und Motorradfahren, allgemein bin ich sehr gerne in der Natur unterwegs.
Das war es soweit erst einmal über mich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen